Montag, 11.12.2017

- Home
- Aktuelles/Termine
- Historie des MAN 630L2
- Technische Daten
- Historische Unterlagen
- Vielstoffmotor
- Differentialsperre
- Prototypen
- Vorgänger ML 4500
- Weiterentw. Typ 670
- Varianten
- Kranwagen
- Typen Baureihe 630
- Lizenzbauten
- Persönlicher 630-Virus

- Rollendes Museum
der IG MAN 630

- Sonntagsfahrverbot

- Befreiung von der
dt. Autobahnmaut

- Fahrtenschreiber

- Aktiv in Afrika
- Belgische Armee
- Blumhardt -
  "Schmetterlingskoffer"

- BW-Depot Glinde
- BwSFG Leipheim
- Camp Int. des Jeunesse
- Carneval-Club
- Commandopionieren
- Ende
- Fahrerhausumbau
- Fahrschule
- Feuerwehr
- Feuerwehr Höxter
- Feldafing 1977
- Französische Armee
- FSA 70 beim JaBoG 32
- Grafenwöhr historisch
- Heeresübung
  Kecker Spatz

- Historische
- Jubiläum 20 J. NATO
- KrKw GR
- L2AE-Cabrio
- LW-Museum Gatow
- MAN 630 in Australien
- MAN 630 in Brasilien
- MAN 630 im Kosovo
- MAN 630 in Nigeria
- MAN 630 in Paraguay
- MAN 630 in USA
- Manöverschäden
- Maßstabsmodelle
- Militärfotos
- On the Road
- OG Norbert W.
- Produktion MAN 630
- Reforger 1990
- Restore Hope Somalia
- Rettungsdienste
- Schönster Eigenbau
- Segelflug-Startwinden
- Service LKW
- THW
- TMLD
- Türkische Armee
- Uganda
- Zivilfotos
- Winterimpressionen

- Videos

- Bestellnr. und Preise f.
Filter, Dichtg. u Keilrie.

- TDv2320-011.de
- Verkauf - TDv Originale

- IG Mitglieder
- Nato-Anhängekupplung
- Poloshirt mit Logo
- DVD und Aufkleber
- Links
- Gästebuch
- Forum
- Impressum
- Kontakt

Lizenzbauten

In Indien wird ein Lizenzbau auf Basis des MAN 630 mit Namen "Shaktiman" hergestellt. Die Nutzlast liegt etwas unter der des MAN 630.

Anderweitige Lizenzbauten werden nach Auskunft des historischen Archives der MAN Nutzfahrzeuge AG in München-Allach nicht hergestellt.

Der MAN 415 L1 AR basiert im wesentlichen auf Details des MAN 630. Unter dem Namen Shaktiman wird er in Indien von der "Vehicle Factory Jabalpur" bereits seit 1958 hergestellt und immer wieder modifiziert. Er wird als 3 tonner mit einer 110 PS Maschine und Fahrerkabine mit Verdeck oder geschlossener Kabine produziert. Der Shaktiman ist als 4x4 oder 4x2 Version lieferbar. Die Grundversion ist eine Pritsche mit Plane und zwillingsbereifter Hinterachse, daneben werden Sonderaufbauten gefertigt, u.a. auch ein Amphibienfahrzeug mit der Bezeichnung Rampar.