Samstag, 14.12.2019

- Home
- Aktuelles/Termine
- Historie des MAN 630L2
- Technische Daten
- Historische Unterlagen
- Vielstoffmotor
- Differentialsperre
- Prototypen
- Vorgänger ML 4500
- Weiterentw. Typ 670
- Varianten
- Kranwagen
- Typen Baureihe 630
- Lizenzbauten
- Persönlicher 630-Virus

- Rollendes Museum
der IG MAN 630

- Sonntagsfahrverbot

- Befreiung von der
dt. Autobahnmaut

- Fahrtenschreiber

- Aktiv in Afrika
- Belgische Armee
- Blumhardt -
  "Schmetterlingskoffer"

- BW-Depot Glinde
- BwSFG Leipheim
- Camp Int. des Jeunesse
- Carneval-Club
- Commandopionieren
- Ende
- Fahrerhausumbau
- Fahrschule
- Feuerwehr
- Feuerwehr Höxter
- Feldafing 1977
- Französische Armee
- FSA 70 beim JaBoG 32
- Grafenwöhr historisch
- Heeresübung
  Kecker Spatz

- Historische
- Jubiläum 20 J. NATO
- KrKw GR
- L2AE-Cabrio
- LW-Museum Gatow
- MAN 630 in Australien
- MAN 630 in Brasilien
- MAN 630 im Kosovo
- MAN 630 in Nigeria
- MAN 630 in Paraguay
- MAN 630 in USA
- Manöverschäden
- Maßstabsmodelle
- Militärfotos
- On the Road
- OG Norbert W.
- Produktion MAN 630
- Reforger 1990
- Restore Hope Somalia
- Rettungsdienste
- Schönster Eigenbau
- Segelflug-Startwinden
- Service LKW
- THW
- TMLD
- Türkische Armee
- Uganda
- Zivilfotos
- Winterimpressionen

- Videos

- Bestellnr. und Preise f.
Filter, Dichtg. u Keilrie.

- TDv2320-011.de
- Verkauf - TDv Originale

- IG Mitglieder
- Nato-Anhängekupplung
- Poloshirt mit Logo
- DVD und Aufkleber
- Links
- Gästebuch
- Forum
- Impressum
- Kontakt

Technische Daten des
Fahrgestell L2 A

Kupplung

nachstellbare, trockene Einscheibenkupplung Bauart F. u. S. Typ LA 350 (LA 50)

Wechselgetriebe

Allklauengetriebe, Bauart ZF, Typ AK 6-55 liegende Ausführung mit MAN Stock Schaltung, ab Fahrgestell Nr. 855401 H- Schaltung

Zahl der Gänge

6 vorwärts, 1 rückwärts

Übersetzung

Gang

9,35

2. Gang

5,47

3. Gang

3,74

4. Gang

2,42

5. Gang

1,59

6. Gang

1,00

R-Gang

7,98

Übersetzung Verteilergetriebe

Straßengang

1

Geländegang

1,75

Antriebsachsen

Anzahl

2 (Vorder- und Hinterachse)

Art

starre Achsen mit vor. bzw. hinter den Tragkörpern liegenden Antriebsachsen und seitlich angeordneten Stirnradvorlegern

Übersetzung

6,1

Kegelräder

9:23

Stirnräder

13:31

Federn

vorn

Halbelliptik-Blattfedern

hinten

Halbelliptik Blattfedern (Hauptfeder mit Zusatzfeder)

Bremsen

Fußbremse

Druckluft-Vierrad Bremse mit 3 Einkammerbremszylindern und 1 Federspeicherbremszylinder: Zweileitungsbremse für Anhänger: Luftdruck 6,2 bis 7,35 atü

Handbremse

Mechanische Bremse mit Unterstützung durch den Federspeicherbremszylinder, wirkt auf die Hinterräder

Motorbremse

Druckluftbetätigte Auspuffbremse

Räder

Scheibenräder mit

Schrägschulterfelgen 8,0-20

Bereifung

Größe

11.00 -20 eHD verst. Militärprofil

Luftdruck vorn

6,25 atü

Luftdruck hinten

5,00 atü

Lenkung

Art

ZF-Gemmer Hydrolenkung mit ZF-Eaton-Hydraulikpumpe
ZF-Gemmer Schneckenrollenlekung, Baumuster GD 68 (bei 630 L2A bis Oktober 64)

Sturz

1,5°

Vorspur

0-4mm

Nachlauf

Spreizung

Füllmengen

Wasser

ca 53 Liter (Inhalt der gesamten Kühlanlage, einschl. Heizung

Öl

Motor mit Haupt- und Nebenstromölfilter

12 Liter mit Vorwärmung und Kühlung

Ölbadluftfilter

0,5 Liter

Wechselgetriebe

ca 10 Liter

Nebenantriebe

ca 2 Liter für Seilwindenantrieb
ca 0,25 Liter für Kippantrieb

Verteilergetriebe

2,5 Liter

Vorderachse

ca 3,7 Liter

Hinterachse

ca 3,7 Liter

Lenkgehäuse mech.

ca 1,25 Liter

Seilwinde

ca 3 Liter

Hydrauliköl

Lenkgetriebe - Hydro-Lenkung

ca 4,5 Liter

Lösevorrichtung für Federspeicher

0,25 Liter

Hubwerk für Kipper

ca 16 Liter

Kraftstoff

Kraftstoffbehälter

110 Liter

Reservekanister (2 Stück)

40 Liter

Denaturierter Alkohol: Frostschutzpumpe

0,25 Liter